Vals | 7132_Hotel | Tadao Ando Rooms

 
Architekt Design            Tadao Ando, Osaka
Architekt Ausführung      Giubbini Architekten

Zeitraum                       2015
Verfahren                      Direktauftrag
Bauherr                        7132_AG

 
Tadao Ando

„Da die Hotelzimmer die wir umbauen mussten relativ klein waren, setzten wir uns die Intention, dass die Gäste durch raffinierte Innenausstattung mehr Raum spüren können. Unendlichen Mikrokosmos in begrenzten Raum zu bringen, ist der reine Geist des japanischen Teehauses.

Das Schlüsselelement ist die Glasscheibe, die diagonal quer durch den Raum schneidet. Diese trennt den Wohnraum vom Sanitärraum, gleichzeitig liefert sie die Bewegung und die Illusion vom grösserem Raum.

Die Öffnung in der Wand am Ende des Raumes ist das Bildfenster ohne sichtbaren Fensterrahmen. Die Aussicht kann auch aus dem Nutzraum durch die Glaswand genossen werden. Im Dunkeln schaffen die Lichtquellen ein völlig neues Ambiente.“

Download PDF